bin ich bereit für einen hund test

Doppeltes CACIB Oldenburg (ursprünglich Hude).

Die beiden CACIBs in Hannover mit dem VDH-Landesverband Niedersachsen gemeinsam am 5. und 6. Februar wurden auf 2023 verschoben. Sie können sich für das CACIB in Lingen am 14. und 15. Mai anmelden. Die ursprünglich für Hude geplanten CACIBs werden am Wochenende vom 6. und 7. August in Oldenburg ausgetragen.

Die Anschaffung eines Haustieres ist eine Familienentscheidung

Ist jeder in Ihrem Haushalt damit einverstanden, sich einen Hund anzuschaffen? Vielleicht ist Ihr Kind zu Ihnen gekommen und hat gesagt, ich möchte einen Welpen. Es ist wichtig, nicht sofort auf die Bedürfnisse Ihres Kindes zu reagieren. Besprechen Sie dies mit jedem Familienmitglied und stellen Sie sicher, dass jeder einen Neuzugang in Ihrem Haushalt unterstützt.

Mitbewohner erhalten auch einen Status, wenn sie dem Haus einen neuen Mieter hinzufügen. Unabhängig von Ihren Umständen sollten Sie die von uns beschriebenen Probleme mit Ihrem Haushalt besprechen, um sicherzustellen, dass alle auf derselben Seite stehen.

Hast du genug Zeit für einen Welpen?

Nicht nur die Aufzucht eines Welpen kostet viel Zeit. Auch wenn Ihr Haustier ausgewachsen ist, braucht es viel Aufmerksamkeit und Beschäftigung. Vor dem Welpenkauf sollten Sie daher darauf achten, dass Sie genügend Zeit für Ihren Welpen haben, nicht nur in den ersten Wochen, sondern je nach Rasse auch in 10-15 Jahren. Wenn Sie einen Hund haben, bedeutet dies, dass Sie nicht spontan in den Urlaub fahren können, ohne den Hund mitzunehmen oder eine geeignete Unterkunft bereitzustellen. Auch im Alltag muss man als Hundebesitzer hin und wieder Kompromisse eingehen. Wenn Ihr Welpe bei Ihnen einzieht, muss sichergestellt sein, dass er in den ersten Wochen rund um die Uhr betreut werden kann.

Die Welpenerziehung ist mehr oder weniger ein Vollzeitjob, der mit einem wöchentlichen Besuch in der Hundeschule nicht zu bewältigen ist. Ein Welpe wird mit zunehmendem Alter zunehmend seine Grenzen austesten. Verhaltensweisen, die bei einem nur wenige Wochen alten Welpen niedlich erscheinen mögen, entwickeln sich schnell zu lästigen Verhaltensproblemen, die bei erwachsenen Hunden nur mit viel Zeit und Mühe überwunden werden können. Stellen Sie also sicher, dass Sie und alle am Training beteiligten Familienmitglieder die Reife und Konsequenz haben, einen Welpen zu trainieren.

Kinder lernen Verantwortung zu übernehmen

Durch ein Haustier lernen Kinder Verantwortung zu übernehmen und auf die Bedürfnisse anderer einzugehen, sie sind oft sportlich aktiver und stärken ihr Selbstvertrauen und ihre Selbstwirksamkeit wenn Sie mit dem Hund interagieren.

Die positiven Punkte gelten auch für die Eltern, aber sie haben auch eine große Verantwortung. Denn machen wir uns nichts vor: Sie wollen die meiste Arbeit. Die Entscheidung, Ja oder Nein zum Familienzuwachs zu sagen, muss daher gut überlegt sein.